Weihnachtsfeier am 24.11.2012

Bereits am letzten Novemberwochenende lud der Judo-Club Balingen e.V. zur Weihnachtsfeier in die Turn-und Festhalle nach Frommern ein. Vereinsvorstand Martin Knopf freute sich die zahlreichen Judokas und Karatekas mit ihren Familien begrüßen zu können und führte mit einem abwechslungsreichen Programm durch den Nachmittag. Zu Gast waren Joachim Hartenstein von der Judo AG Württemberg-Hohenzollern, der die Gäste über die gute Zusammenarbeit mit der Judoabteilung informierte, sowie die Westerngruppe Fireboots, welche das Publikum mit ihren lebendigen Tänzen unterhielt. Mit Vorführungen aus der Trainingsarbeit beeindruckten die jungen Karatekas und Judokas Ihre Familien. Abteilungsleiter Ricardo Marzo ehrte seine Wettkämpfer für gute Wettkampfleistungen und besonderen Trainingsfleiß. Mit der Eröffnung der Tombola fand die Feier einen schönen Abschluss.

r

Unsere Judokas stürmen die Podestplätze

Bei den Südwürttembergischen Meisterschaften der U10 am 11.11.12 in Ravensburg zeigten sich die jungen Judokas wieder sehr erfolgreich. Tia Banzhaf verteidigte ihren letztjährigen Titel als Südwürttembergische Meisterin in ihrer Gewichtsklasse. Lara Jetter stand ihr nur um einen Platz nach und holte die Silbermedaille. Tim Hahn und Nils Hömann schlossen sich in ihren Gewichtsklassen jeweils mit Platz 3 an.

Zur Bodenseemeisterschaft am gleichen Tag in Bregenz starteten einige größere Wettkämpfer des Judoclubs. In der Alterklasse der U16 überraschte Calvin-Fabian Hesse (+66kg) nach monatelanger Trainingspause mit unwahrscheinlicher Kampfstärke und holte sich den Siegerpokal. Lukas Schlegel (-50kg) vergab den Sieg in seinem zweiten Kampf an den Ravensburger Philipp Kolomejtsev. In allen anderen Wettkampfbegegnungen dominierte er jedoch das Kampfgeschehen und sicherte sich damit Platz drei. Ronja Schlegel (-44kg) in der Alterklasse U13 stand ihrem Bruder in nichts nach. Auch sie unterlag nur ihrer zweiten Gegnerin Anna-Lena Schuchter vom JC Montafon und erkämpfte sich dann ebenfalls den Pokal für den dritten Platz.

 



Hochzeit von Markus und seiner Carmen am 10.November 2012

im Rathaus in Frommern

 

 

 

Die JC Youngsters schlagen sich prächtig

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der U10 in Nürtingen am 14.Oktober 2012 ging es für unsere ganz jungen Judokas zum ersten Mal zu einer Meisterschaft auf die Wettkampfmatte. Bei den mit Spannung erwarteten Begegnungen zeigten Felicitas Hauser, Cedrik Fuoß, Leon Buttkus, Nicklas Venohr, Fabio Schempp und Nils Herth gute Leistungen. In ihren Gewichtsklassen belegten Nils Höhmann, Isabella Hauser und Lara Jetter die zweiten Plätze und Tim Hahn holte sogar mit Platz eins des Bezirksmeisters U10 in seiner Gewichtsklasse.

 

 

Selbstverteidigungskurs mit unseren französischen Gästen aus Royan

                                                                                                              Eric

                                                                                    Maxime und Christan

 

Bei diesem lehrreichen Selbstverteidigungskurs erhielten anschließend alle Teilnehmer eine Urkunde:

CERTIFICAT DE STAGE

Self Defense Systeme A.I.D.

Delivre par Eric Martin Fondateur de la Methode et Responsable Technique National

de G.S.D. France.

 

 

Sommerferienprogramm September 2012

Den letzten Veranstaltungspunkt des Balinger Ferienprogramms gestaltete die Judo-Abteilung des Judo-Clubs Balingen e.V. mit einem Schnuppertraining. An zwei Nachmittagen wurden die Kinder von den Trainern Ricardo Marzo und Holger Janke, gemeinsam mit drei weiteren Judokas in die Welt des Judo eingeführt. Mit Spannung verfolgten die Kinder die Vorführungen der Judokas und hatten sehr viel Spaß bei den Übungen, sowie den Aufwärm- und Koordinationsspielen. Zum Abschluss des Programms präsentierten die Kinder ihren Eltern die gelernten Fallübungen und sogar einen kleinen Wurf.



Gürtelprüfung am 24.07.2012

Noch vor den Sommerferien stellten sich einige Judokas den Anforderungen der Gürtelprüfung und schlossen alle gut ab:

Philip Knaisch und Daniel Bichler konnten ihren ersten Gürtel, den weiß-gelben Kyu entgegennehmen. Tim Hahn, Cedrik Fuoß, Sarah Gerhardt und Nils Hömann erarbeiteten sich den gelben 7. Kyu, Markus Post erhielt den orange-grünen 4. Kyu, Simon Melle bestand die Anforderungen für grünen 3. Kyu und Christian Vögele erreichte den höchsten Schülergrad, den braunen 1. Kyu.

Familienwandertag am 30.06.2012

Gelungener Wandertag am 30. Juni 2012

Mit über 60 Kindern und Eltern konnten wir gemeinsam einen tollen Tag verbringen. Vormittags wanderten wir vom Dojo aus ins Wannental. Bei der Ankunft erwartete uns bereits ein brennendes Feuer für die Grillwürste. Erfrischung gab es in Form von Wasserbombenspielen und Eis. Beim Karussell fahren, sonstigen Spielen und beimTiere beobachten verging die Zeit wie im Flug. Und so schafften wir es noch vor dem angekündigten Gewitter nachmittags wieder zurück am Dojo zu sein.



Internationales Judo Turnier im Glaspalast Sindelfingen

Siegerehrung mit Marc Meilung

Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul

Beim 12. Internationalen Judoturnier am 24.06.2012 zeigte sich Lukas Schlegel -46 kg als einer der Jüngsten in der Altersklasse U 17 wieder in Topform. Zwar war die erste Begegnung mit Christian Dill nicht ganz so glücklich und ohne Punkt für Lukas. Doch die folgenden Wettkampf-begegnungen entschied der Balinger Kämpfer für sich. Gegen Luca Gurieli vom JC Ettlingen ging Schlegel in kürzester Zeit mit zwei Yuko-Wertungen in Führung. Nach zwei Minuten beendete er die Begegnung mit einem O Soto Gari und gewann mit Ippon. Auf dem Weg zu Platz drei zögerte Lukas bei Nicolai Koch vom JC Mönchengladbach (NRW) nicht lange. Nach 15 Sekunden hatte er Koch im richtigen Griff, setzte seine Lieblingstechnik Ashi Uchi Mata an und gewann mit Ippon. Jonas Reitzig vom JZ Heubach machte den Weg zu Bronze dafür etwas schwerer. Jonas punktete zuerst mit einem Wazari, dann mit einem Yuko. Doch schnell zeigte sich, Lukas Überlegenheit in Sachen Kraft und Kondition. Mit einem Uchi Mata angesetzt und einem Ko Uchi Maki Komi kombiniert, holte er sich die Wazari-Wertung und schaffte mit einem Uchi Mata den Ausgleich. In der Verlängerung ließ Lukas keine Frage mehr offen. Mit einem Ashi Uchi Mata gewann er gegen Jonas Reitzig und platzierte sich mit der Bronzemedaille auf dem Siegerpodest.

 



Filderpokalturnier der U12 in Leinfelden-Echterdingen

Beim Filderpokalturnier der U12 und U14 am 19.05.2012 in Leinfelden-Echterdingen. erreichten die Wettkämper Nicole Hahn und Leonie Weber Platz 5 und Mike Bielak, Mandy Gerhard sowie Ronja Schlegel Platz 3.

Mannschaftsmeisterschaften der Vereine der U10 in Göttingen

Bei den Mannschaftsmeisterschaften am 29. April 2012 war Aufregung ganz groß geschrieben Für die meisten der jungen Kämpfer war es das erste Judoturnier, bei dem sie teilnahmen. Und so war es ein aufregender Tag für Kosta Aksentijevic, Sem Banzhaf, Nils Herth, David und Daniel Becker, Nico Hölle, Niklas Venohr und Denis Horst, die mit Ihrem 2. Platz sehr zufrieden sein können



Offene Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften

In Pforzheim fanden am 28.04. für die U13 die Einzelmeisterschaften auf baden-württembergischer Ebene statt. Ronja Schlegel startete als einzige Teilnehmerin vom JC Balingen und erreichte einen respektablen fünften Platz.



Gürtelprüfung

Am 21.04.2012 stellten 16 Judokas des JC Balingen e.V. ihr Können bei der Gürtelprüfung unter Beweis. Mit viel Begeisterung und Spannung gingen die Prüflinge ihre Aufgaben an. Die Prüflinge wurden von Ihren Trainern und den beiden Trainerhelfern Simon Melle und Lukas Schlegel sehr gut vorbereitet. Für Sem Banzhaf, Isabella Hauser, Tabea Lambert, Sina Schäfer, David Ruppert und Nils Herth war es die erste Gürtelprüfung. Entsprechend groß war die Freude bei unseren Youngsters endlich die gelbe Farbe im weißen Gürtel zu tragen. Felicitas Hauser, Kosta Aksentijevic und Lara Jetter bestanden die Prüfung für den 7. Kyu (gelb). Tia Banzhaf und Nicole Hahn zeigten Ihre Leistungen für den 6. Kyu (gelb/orange). Naomi Bitzer, Katharina Ragg, Leonie Weber und Stefan Litke freuten sich über den orangefarbigen 5. Kyu und Ronja Schlegel bestand die Aufgaben für den orange/grünen 4. Kyu. Die Prüfer Stephan Ruf und Ricardo Marzo waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.



Internationales Sichtungsturnier der U15 in Duisburg

Lukas Schlegel platziert sich auf dem internationalem Judo-Turnier in Duisburg

Mit 281 Teilnehmern aus 17 Landesverbänden und Athleten aus Slowenien, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Schweden fand am 21.April.2012 eines der größten und hochrangigsten Sichtungsturniere der U15 in Deutschland statt. Der Württembergische Judoverband entsandte 16 seiner besten Athleten dieser Altersstufe. In der mit 34 Kämpfern besetzten Gewichtsklasse bis 43 Kilo startete unser Lukas Schlegel. Die erste Begegnung mit Jonas Deregowski aus Stotternheim/Thüringen beendete Lukas nach siebzehn Sekunden mit einem Ko Uchi Maki Komi (kleine Innensichel mit zu Bodengehen). Auch Aaron Winter vom JC 66 Bottrop/ NRW konnte unserem württembergischen Kämpfer in der nächsten Begegnung nur kurze Zeit standhalten. Lukas warf ihn mit einem gekonnten Ashi Uchi Mata (beinbetonter Schenkelwurf) und gewann wieder mit Ippon. Doch so glatt sollten die nächsten Wettkämpfe nicht weitergehen. Mit einem blitzschnellen Te Guruma (Aushebetechnik) hob Lucas Hermann vom PCG Dynamo Dresden Lukas aus der Gewinnerspur und verfrachtete ihn in die Trostrunde. Hier erwartete ihn bereits sein Verbandskollege Timon Zinn aus Backnang, der von Hermann auch in die Trostrunde geschickt wurde. Beim Versuch von Timon Zinn einen Uchi Mata einzudrehen, konterte unser Kaderathlet mit einem O Uchi Gari (große Innensichel). Wieder gewann er mit Ippon. Den Folgekampf um Platz 5 mit Till-Moritz Riehl, konnte Lukas dann leider nicht mehr für sich entscheiden und erreichte somit einen respektablen siebten Platz. Noch drei weitere Kaderathleten des Württembergischen Judoverbandes erreichten Platzierungen: Kim Ruf

(-46kg) vom VfL Ulm sicherte sich im kleinen Finale Platz drei. Tom Meiling vom VfL Sindelfingen und Marvin Kurz vom Judo-Team Steinheim (beide 50 Kg) standen sich dann noch im Finale gegenüber. Die Begegnung endete mit dem ersten Platz für Tom Meiling, während Marvin Kurz sich über die Silbermedaille freuen konnte.

 



Lukas Schlegel holt den Pokal für Württemberg

240 Teilnehmer nahmen am 16. bundesoffenen Sichtungsturnier der männlichen U15 in Backnang teil. Während Bayern vier und Baden, Hessen sowie Nordrheinwestfalen je zwei Titel mitnahmen, sicherte der Balinger Judoka einen Siegerpokal für Württemberg. Lukas Schlegel (JC Balingen e.V./SS Kustusch) startete in seiner Gewichtsklasse bis 43 Kilo mit insgesamt 29 Teilnehmern, in einer der am stärksten besetzten Gewichtsklassen. In der ersten Begegnung mit Jannik Morkus (ASV Fürth/BY) übernahm Lukas schnell die Führung des Kampfverlaufs. Er setzte zum richtigen Zeitpunkt zu einem Ashi Uchi Mata (beinbetonter Schenkelwurf) an und gewann durch einen Armhebel am Boden. Gegen Sebastian Berg (LV NW JV) konnte Lukas mit der gleichen Technik punkten. Er brachte Berg mit einem Ashi Uchi Mata zu Fall und gewann mit einem Armhebel am Boden. Auch Elias Evirgen (SS West/Wü) konnte Lukas nicht standhalten. Lukas gewann innerhalb weniger Sekunden mit einem perfekt ausgeführten Ashi Uchi Mata, der durch den sauberen Wurf gleich zu einer Ipponwertung führte. In der nächsten Begegnung mit Marvin Hennes (VfL Sindelfingen/Wü) wechselte Lukas seine erfolgreiche Technik und schickte Hennes mit einem Harai Goshi (Hüftfeger) im hohen Bogen auf die Matte. Dann der Finalkampf: Lukas stand Alexander Gabler (TSV Pfungstadt/HE) gegenüber. Obwohl Gabler schnell mit zwei Yuko-Wertungen in Führung ging, verlor Lukas nichts von seiner Souveränität. Konzentriert übernahm er die Führung und dominierte den weiteren Kampfverlauf. Mit einem gekonnten Ashi Uchi Mata warf er Gabler zu Boden und gewann mit Ippon.

Osterhasencup und Württ. Einzelmeisterschaften der U12 in Steinheim

Am 17.03.2012 richtete das Judo-Team Steinheim seinen alljährlichen Osterhasencup aus. Für sechs unserer Teilnehmer war dies das erste Judo Turnier. Und mit entsprechender Neugier und Spannung gingen die Youngsters in die Sporthalle. Die einzelnen Judobegegnungen standen zwar im Fordergrund des Turniers, doch auch der Fitnesscheck gehörte zu den Aufgaben der Judokas. Mit der Flucht vor dem Fuchs, dem Eiertransport, dem Hasen-Jumping, der Hasenakrobatik, dem Korb abladen und der Eierwerkstatt sollten die Kinder Ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. In ihren jeweiligen Wettkampfgruppen erzielten sie dann tolle Ergebnisse:
Platz 1 erreichten die nicht ganz wettkampfunerfahrenen Tia Banzhaf, Nicole Hahn und Nils Nachtmann. Ihre ersten Wettkampfergebnisse erzielten hingegen Felicitas Hauser und Lara Jetter mit Platz 2, sowie Daniel Becker, David Becker, Leon Buttkus und Tim Hahn mit Platz 3.
Nicht ganz so erfolgreich verliefen die Württembergischen Einzelmeisterschaften der U12 am Sonntag. Während Leonie Weber Platz 2 erreichte, konnten sich Yasmin Mannchen, Ronja Schlegel und Hendrik Feichtinger nicht bis in die Platzierungen vor kämpfen.



Bodenkampfturnier der Judo AG Sigmaringen

Am Samstag den 10.03.2012 trafen sich Judokas verschiedener Vereine zum Ne-Waza Judoturnier in der Sporthalle der Theodor-Heuss-Realschule in Sigmaringen. Zwölf unserer Judokas waren bei diesem spannenden Turnier dabei und erkämpften sich in der Mannschaftswertung den Pokal für den dritten Platz. In der Einzelwertung schlossen die Mädchen und Jungen in ihren jeweiligen Geschichtsklassen wie folgt ab:

Platz 1: Ronja Schlegel und Christian Vögele
Platz 2: Naomi Bitzer, Kathi Ragg, Leonie Weber und Nils Nachtmann
Platz 3: Yasmin Mannchen, Mandy Gerhard, Marcel Ginolas und Holger Janke
Platz 4: Heiko Lieb



Südwürttembergische Einzelmeisterschaften der U 12

Bei den Einzelmeisterschaften am 04.03.12 in Göppingen erreichten unsere Judokas folgende Platzierungen.

Leonie Weber Platz 2, Hendrik Feichtinger Platz 3, Ronja Schlegel Platz 5 und Yasmin Platz 7.

Sportlerehrung der Stadt Balingen am 29.02.2012

OB Helmut Reitemann, Lukas Schlegel, Tia Banzhaf und Ronja Schlegel

Besuch von Eric Martin aus Royan

Lehrgang mit Eric Martin 
Im Zuge des Schüleraustauschs des Gymnasiums Balingen und dem College St. Marie aus Royan besuchte der in der Schulsozialarbeit tätige Eric Martin unseren Judo Club.
Im Herbst waren einige Judokas des Judoclubs in Royan zu Gast und entsprechend groß war die Wiedersehensfreude. Eric Martin ist als Trainer bei der Stadtpolizei in Royan und St. George de Didonne beschäftigt. Außerdem ist er Gründer und Chief Technical Officer der Generation Self Defense France. Er trägt den 2. Dan im Judo und JuJutsu. Weiter praktiziert und schult er brasilianisches Jiu Jitsu und weitere Disziplinen.An zwei Abenden seines Aufenthalts lud er die Mitglieder des Judo Clubs zu einem Lehrgang in Selbstverteidigung ein.



Erfolgreiches Wochenende am 11. u. 12. Februar 2012

Bezirksmeisterschaften U12

Bei den Bezirksmeisterschaften am 12.02.12 in Göppingen qualifizierten sich fast alle Judokas zu den Südwürttembergischen Meisterschaften am 04. März 2012.

Während es für Heiko Lieb und Jamie Zocher leider nicht zu einer Platzierung kam, belegte Nils Nachtmann (-31 Kg) Platz 5. Hendrik Feichtiger (-50 kg) schnappte sich auf Platz 1 die Goldmedaille. Nicole Hahn (-26kg), Naomi Bitzer (-28kg) und Yasmin Mannchen (-33kg) freuten sich über ihre dritten Plätze. Und Ronja Schlegel (-40kg), sowie Leonie Weber (-44kg) strahlten auf Platz zwei mit ihren Silbermedaillen um die Wette.

Offene Baden-Württembergische Meisterschaften der U 15

Bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften in Steinheim/Kirchberg am Samstag starteten Alena Blagojevic und Lukas Schlegel. Hier hatten es die beiden mit sehr starker Konkurrenz zu tun. In ihren Wettkampfbegegnungen widersetzte sich Alena zwar tapfer den beiden Gegnerinnen, konnte den Angriffen aber nicht lange standhalten und war somit aus dem Wettkampfgeschehen ausgeschieden. Lukas Schlegel, kämpfend für die Sportschule Kustusch, unterlag in seinem ersten Wettkampf Timon Zinn aus Backnang.

Danach kämpfte er sich durch seine Wettkampfbegegnungen erfolgreich ins kleine Finale und sicherte dort mit Platz 3 die Bronzemedaille.

 



Süddeutsche Einzelmeisterschaften U 17 in Kirchberg am 04.02.2012

Lukas Schlegel verpasst knapp die Qualifikation zu den Deutschen Einzelmeisterschaften U 17

Nachdem Lukas -43 kg am vorangegangenen Wochenende seinen Titel als Württembergischer Vizemeister verteidigen konnte, trat der im Dezember ´98 geborene, als einer der jüngsten Athleten bei den Süddeutschen Meisterschaften U17 in Kirchberg an.

Die erste Begegnung gegen Christian Schrewe vom JSV Kippenheimweiler war bereits nach elf Sekunden beendet. Lukas setzte einen Ashi Uchi Mata an, kombinierte gleich mit einem O Uchi Gari und brachte damit seinen Gegner zu Fall. Im zweiten Kampf stand er dem als Favoriten gehandelten Wayan de Vries vom JSV Heidelberg gegenüber. Der ältere und kampferfahrenere de Vries ließ an seinem Siegeswillen keinen Zweifel und bezwang Lukas gekonnt mit einem Hebel. In einem langen und hartnäckigen Kampf gegen Jonas Reitzig vom JZ Heubach konnte Lukas, obwohl er bereits im Punkterückstand war, einen von Reitzig angesetzten Ashi Uchi Mata kontern und gewann mit Ippon. Die vierte Begegnung gegen Dominik Röder (JC Lauf) gewann Lukas gekonnt mit einem Ashi Uchi Mata. Nun stand er im kleinen Finale um Platz 3 und das begehrte Ticket zu den Deutschen Meisterschaften Tim Schwab (TSV Detag Wernberg) gegenüber. Der letztjährige Süddeutsche Meister dominierte jedoch das Kampfgeschehen und brachte Lukas mit einem blitzschnellen Tomoe Nage zu Boden. Wayan de Vries bestätigte die Vermutungen und gewann im Finalkampf gegen Dennis Hebert vom VfL Sindelfingen.

Mit dem Wissen, nur dem dies- und dem letztjährigen Süddeutschen Meister (-43kg) unterlegen zu sein, verpasste Lukas zwar die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften, belegte jedoch einen stolzen fünften Platz.

 



Württembergische Einzelmeisterschaft der U 17 in Holzgerlingen

Lukas Schlegel ist wieder Württembergischer Vizemeister!

Am 28.01.12 ging es mit den Württembergischen Einzelmeisterschaften der U 17 weiter.

Lukas verteidigte seinen letztjährigen Titel als Landesvize und gewann die ersten Begegnungen gegen Paul Ruthardt TV Cannstadt, Marvin Hennes VfL Sindelfingen und Timon Zinn TSG Backnang. Dann stand er, wie schon so oft, Dennis Hebert im Finale gegenüber. Auch diesmal ließ Dennis keinen Zweifel daran, dass er der Gewinner dieser Begegnung sein sollte. Blitzschnell drehte er ein und punktete mit einer tiefen Seoi Nage. Trotzdem glücklich mit der Silbermedaille freut sich Lukas nun auf die Süddeutschen Meisterschaften am 04.02.12 in Steinheim.

Südwürttermbergische Einzelmeisterschaften der U 17 in Tübingen

Am 21.01.2012 fanden die Südwürttembergischen Einzelmeisterschaften der U17 in Tübingen statt.

Teilgenommen haben Simon Melle und Lukas Schlegel. Für Simon verliefen die Kampfbegegnungen leider nicht so glücklich und es reichte ihm zu keiner Platzierung. Lukas, der seit dieser Saison unter der Flagge der Sportschule Kustusch startet, erreichte nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch einen glücklichen dritten Platz und qualifizierte sich damit zu den Württembergischen Einzelmeisterschaften in Holzgerlingen am 28.01.12.

Kreisfinale in Sigmaringen am 14.01.2012

Judo-Gemeinschaft aus dem JC Balingen e.V. und der TSG Balingen holen den silbernen Mannschaftspokal!

Im Rahmen „Jugend trainiert für Olympia“ fand am Samstag den 14.01.2012 das Kreisfinale in Sigmaringen statt. Zu diesem sportlichen Ereignis fanden sich 125 Athleten ein.
Die Judo-Abteilung der TSG Balingen mit 17, der JC Balingen e.V. mit 12 Judokas und drei weitere Starter der Judo AG Württemberg-Hohenzollern bildeten gemeinsam eine Mannschaft.
Für einige Athleten war es das erste Mal bei einem solchen Turnier teilzunehmen. So erlebten die jungen Kämpfer in der wirklich gut organisierten Sporthalle der Theodor-Heuss-Realschule unter der Leitung von Joachim Hartenstein, einen aufregenden und erfolgreichen Wettkampftag.
Die ersten Plätze belegten: Alena Blaogjevic (JC), Ronja Schlegel (JC), Robert Hano (TSG),
Heiko Lieb (JC), Bernd Majer (TSG) Simon Strobel (TSG) und Justin Wenz (TSG). Die zweiten Podestplätze sicherten sich Daniel Axt (TSG), Michael Axt (TSG), Simon Melle (JC), Nils Nachtmann (JC) David Schaumann (TSG), Sebastian Triebener (TSG), Matti Wagner (TSG), Christopher Weggler (JV Konstanz), Marcel Moser (ASV Ebingen) und Mike Bachfischer (Judo-AG/Jahn Realschule Stuttgart).
Die Bronzemedaillen gab es für Mandy Gerhardt (JC), Jasmin Mannchen (JC), Jan Halfeev (TSG), Kevin Schalla (JC), Julian Schneider (TSG), Christian Vögele (JC) und Daniel Wotschel (TSG). Die vierten Plätze belegten Fin Wagner (TSG) und Franz Schmidle (JC).
Adrian Jetter (TSG), Julius Ruf (JC), Claudius Triebener und Cornelius Triebener (beide TSG) erreichten den 5. Platz. Marcel Ginolas (JC) erreichte Platz 7 und Jennifer Kylau (TSG) beendete den Wettkampf mit Platz 9.
Die Trainer der beiden Vereine Holger Janke (JC), Bernd Majer, Marit Sommer und Björn Triebener (alle TSG) waren mit den Leistungen ihrer Athleten überaus zufrieden. Denn in der Mannschaftswertung wurde der Zusammenschluss der Vereine nochmals belohnt:
Die Judo-AG sicherte sich mit Platz zwei den silbernen Mannschaftspokal.